BÜCHER

BELLETRISTIK

Ermenfrieds Traum

Erzählungen

ISBN: 978-3839149553

 

In den Erzählungen „Ermenfrieds Traum“ geht es um eine Vision mit tödlichen Folgen, einen Lottogewinn, der zu spät kommt und einen, der zu gering ausfällt, um eine kaltblütige Schülerin, die ihren Lehrer zu Fall bringt, um die unerfüllte Sehnsucht nach einer roten Fender, um drei Kunststudenten, die auf der Suche nach einem Aktmodell sind und um eine freundliche alte Dame mit verblüffender Vergangenheit.

Zwei Komödien:

Die Ateliergehilfin / Weltklasse

Theaterstücke
ISBN: 978-3732292363
 

Die Ateliergehilfin: Der kauzige Künstler Xaver stellt die unbedarfte Vreni als Ateliergehilfin ein - kurz darauf verlassen ihn Frau und Freundin; erst als Freifrau von Ippersberg zu Besuch kommt, scheint sich alles zum Guten zu wenden.

Weltklasse: Die Maler Maza und Claus teilen sich ein Atelier, da tritt Liora in Erscheinung. Die junge Frau möchte Kunst studieren; nachdem die Akademie sie abgelehnt hat, ist sie untröstlich. Maza nimmt sie unter seine Fittiche.

Ravensburg / Walking Street / Pension Pierpont / Nebenkosten

Theaterstücke
ISBN: 978-3732298457
 

Ravensburg:
Eine ehemalige Clique, angeführt von Rothmund, Wolf und Hilgar, trifft sich nach über dreißig Jahren zum ersten Mal wieder. Sieben sehr unterschiedliche Fünfzigjährige, einst Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums, möchten in Ravensburg, dem damaligen Ziel einer Klassenfahrt, in Erinnerungen schwelgen; bald stellen sie ernüchtert fest, dass die gemeinsame Vergangenheit sie innerlich weniger vereint, als sie vermutet haben.

Walking Street:
Jacherl, ein einsamer Bauer aus Oberbayern, trifft unvermutet auf Nong Mai und möchte sie sogleich überreden, ihm auf seinen Hof zu folgen; zur gleichen Zeit stranden ein Architekt und ein Lyriker, die gerade aus São Paulo kommen, auf Pattayas berüchtigter Walking Street.

Pension Pierpont:
Die Pension Pierpont ist ein kleiner Familienbetrieb im Schwarzwald; sehr unterschiedliche Gäste treffen aufeinander, um die Weihnachtszeit zu verbringen. Inmitten der Idylle kommt es zu Feindseligkeiten, denkwürdigen Selbstdarstellungen, ungeschickten Annäherungsversuchen, Panikattacken und Zuständen der Verzweiflung. Am Ende aber überzeugt Brosowski, der Privatdozent, Charou, den alten Dichter und Küken, die Schulabbrecherin, davon, dass noch nicht aller Tage Abend ist.

Nebenkosten:
Zwei Musiker, ein Videokünstler und eine Schriftstellerin gründen aus der Not heraus eine Wohngemeinschaft; was anfangs eine gute Lösung zu sein scheint, erweist sich bald als festgefahrene Alltagsroutine - schließlich kommt es innerhalb der Gruppe zum Verrat.

Milinka

Roman
ISBN: 978-1-32-018593-6
 

Milinka, ein siebzehnjähriges Mädchen, kommt bei Verwandten unter, nachdem es seine Eltern bei einem tödlichen Autounfall verloren hat. Nach kurzer Zeit schon entstehen Konflikte, die dazu führen, dass die Tante des verstörten Mädchens nach einer raschen Lösung sucht und auf eine abenteuerliche Idee kommt. Milinka soll zu ihrem Patenonkel ziehen, einem Freund ihres verstorbenen Vaters. Der in Düsseldorf spielende Roman erzählt die Geschichte einer vorsichtigen Annäherung zweier vollkommen verschiedener Menschen, die Geschichte von einem älteren Maler und einer jungen Waise, einem sehr ungleichen Gespann, das sich urplötzlich in einer Art Notgemeinschaft wiederfindet. Trotz aller Schwierigkeiten, die sich aus einem gemeinsamen Leben im Atelier ergeben, versuchen beide, jeder auf seine Weise, aus der Situation das Beste zu machen.

Frika Spezial

Gedichte

ISBN: 978-1-32-018906-4

 

Die Gedichte des Bandes Frika Spezial, mit einigen Illustrationen des Autors versehen, spielen in sarkastischem Erzählton gleichmütig und ohne falsche Moralvorstellungen mit diversen Tabus, sprechen von geschlossenen Gesellschaften und Außenseitern, die von merkwürdigen Heldentaten schwadronieren, von Filzläusen, die eine Versuchung vereiteln, von dem Angebot einer kostenlosen Urnenbestattung, erläutern eine gänzlich absurde Geschäftsidee und offenbaren dem Leser weitere höchst seltsame Dinge.

Pacasmayo Beach

Gedichte

ISBN: 978-1-32-054879-3

 

David Olère, der verkannte Maler, erlebt die Hölle, Pascins Zimmer ist ein erstes Atelier, Sinnsuche in dichten Kiefernwäldern, Big-Wave-Surfen in Peru, Verrückte halten Nachtwache, bis der Rettungswagen kommt: Gedichte vom Überleben.

Früchte der Armut

Gedichte

ISBN: 978-1-32-053804-6

 

Die UCLA Einsamkeitsskala sorgt für Beunruhigung; Dr. Zuliu Hu unterbreitet mal wieder seltsame Geschäftsvorschläge; an den Ufern des Ob wird sinniert; „Self-Confidence“ bleibt auf dem Monte Pellegrino ein frommer Wunsch, und überhaupt: was machen Moselaner ohne Mosel?

Grubenponys

Gedichte

ISBN: 978-1-32-053797-1

 

Über Arschlochkinder,
hohle Typen der Erbengeneration
und ewige Außenseiter;
Popa Chubby gibt alles,
Antonio Ligabue bekommt sein Museum,
ein Vermeer-Verehrer verzweifelt,
ein nackter Maler ermahnt seine Schüler,
ein Verrückter wirft einen Hund
aus dem Fenster im vierten Stock:
die Welt der letzten Grubenponys
war schwarz wie die Nacht.

Kokoschkas Pistole

Gedichte

ISBN: 978-1-32-053789-6

 

Menschen, die dem Glück hinterherjagen,
das Leben feiern und doch voller Todessehnsucht sind:
Kokoschka bringt eine Kundin zum Schweigen,
eine Malschülerin zickt, Stefan Zweig gibt auf,
Briefe an Leopold Zborowski,
Xuongs magische Bude, Zeki nervt,
Picasso hat Geburtstag.

Das Lamm

Gedichte

ISBN: 978-1-32-053780-3

 

„Ich lebte im Untergrund,
die Menschen machten
einen Bogen um mich; ich war
Abkomme des Vlad II. Dracul
und der Prinzessin Cneajna [!].“
Gedichte, geschrieben wider
besseres Wissen.

Heroin-Fränzi

Gedichte

ISBN: 978-1-32-053776-6

 

Gedichte aus reiner Notwehr:
eine Liebe endet in der Falle der Häuslebauer; das süße Leben und kalte Fritten; das Modell, das nie kam; Beirut stirbt; Hölderlins Turm (über allem ist Tübingen); die Tochter der Lehrerin und die große Eröffnungsparty.

Tiokas Klage

Gedichte

ISBN: 978-1-32-053562-5

 

„In den 50ern
sah jeder zweite Mann aus
wie Clooney,
niemand drehte sich
nach so jemandem um:
ein Mensch, der so aussah,
war allenfalls der nette Mann
von der Tankstelle –
ein bisschen hohl,
aber sonst halbwegs okay.“
Gedichte über Unvollendetes
und Vollkommenes,
die üblichen Eitelkeiten
und den ganz großen Murks.

Gelobt sei Gott

Gedichte

ISBN: 978-1-32-054888-5

 

Von „Gelobt sei Gott“ bis „Still fuckable“, die Gedichte dieses Bandes handeln ausnahmslos von dem kleinen Glück, dem großen Rausch, den unvermuteten Überraschungen und den unvermeidbaren Pleiten, die das Leben für einen bereithält.

Jayden

Gedichte

ISBN: 978-1-32-051549-8

 

„In genau einem Monat
ist es so weit,
dann bin ich fünfzig, sagte er.
-Und kaufst dir eine Insel…
-Genau.
-Ich hab nie verstanden,
was du daran
so witzig
gefunden hast.
Du hast den Witz
nicht verstanden,
weil es kein Witz war,
erwiderte er nüchtern.
Ah okay, sagte ich
und holte uns zwei Gläser
und eine Flasche Wein.“
Jayden- Gedichte aus dem Untergrund.

Zappa lebt

Gedichte

ISBN: 978-1-32-051370-8

 

„Was macht man nur
mit einem Menschen
wie Ihnen?,
flüsterte sie heiser
und zückte ihre Brieftasche.
Das weiß ich nicht,
erwiderte ich
und sah auf mein
derbes Bild.“
Zappa lebt - Gute Nacht-Gedichte
für schlaflose Zeiten.